Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Aktuelles

Anmeldung Newsletter

Metamerie, was ist das?

Expertenrat Werbetechnik

20/12/2013

Klaus Willekens, Folienexperte bei 3M

Von Klaus Willekens

Es gibt Dinge, die glaubt man kaum: Da hat man zwei gleichfarbige Folienmuster in der Hand, wechselt den Ort und schon sehen sich die beiden überhaupt nicht mehr ähnlich. Zauberei? Wohl kaum. Vielleicht aber ein Effekt der Metamerie.

Metamerie bezeichnet dabei den Effekt, dass unterschiedlich zusammengesetzte Lichtspektren vom menschlichen Auge als gleiche Farbinformation wahrgenommen werden. Bei Farbfolien und Drucken haben wir es mit reflektiver (subtraktiver) Farbwahrnehmung zu tun: wir sehen die Reflektion des vorhandenen Umgebungslichtes auf der Folie.

Auf die Lichtquelle kommt es an

Nun kann es sein, dass zwei Folien bei Sonnenlicht - also einem vollen Lichtspektrum - absolut identisch aussehen. Wechselt man den Ort aber z.B. ins Gebäude und damit die Beleuchtung auf beispielsweise Leuchtstoffröhren, fehlen im Lichtspektrum plötzlich einige Wellenlängen. Während die eine Folie mit dem nun reduzierten Lichtspektrum immer noch die gleiche Farbwahrnehmung erzeugt, kann die andere eine deutlich abweichende Farbe wiedergeben.

Einsatzorte im Projekt berücksichtigen

Metamerie am Beispiel gelber Oberflächen

Damit es in der Anwendung keine bösen Überraschungen gibt, ist es bei der Farbspezifikation daher immer äußert wichtig, von vornherein zu berücksichtigen, wo (sprich: mit welchen Lichtquellen) die Folie eingesetzt werden soll. Sind mehrere Einsatzorte definiert, muss im Zweifelsfall ein Kompromiss gefunden werden. Es ist nicht immer möglich, die Farben so auszuwählen bzw. zu mischen, dass sie unter allen Lichtquellen eine vergleichbare Farbwahrnehmung erzeugen.

Möchten Sie mehr über Metamerie, Lichtspektren und Farbwahrnehmung erfahren?

Wir haben für Sie eine kleine Link-Sammung größtenteils externer Seiten zusammengestellt, die wir für lesenswert halten:

Klaus Willekens kennt alle Foliengrundlagen und deren Verarbeitungspraxis aus dem Effeff: Über 15 Jahre lang war er in den 3M Abteilungen Fertigung und Testing tätig. Seit 2006 arbeitet er in der Anwendungstechnik: Als international zertifizierter Trainer für Folienverarbeitung schult er fast täglich Teilnehmer aus der Werbetechnik und wird so immer wieder mit neuen Fragestellungen aus der Praxis konfrontiert.

Möchten auch Sie etwas ganz genau wissen?

Senden Sie uns Ihre Detailfragen rund um die Folienprodukte von 3M Commercial Graphics über unser Kontaktformular.

Zurück: