Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Aktuelles

Anmeldung Newsletter

Produktupdates

21.09.2012

3M™ Scotchcal 8173 Fensterlochfolie – Zulassung Straßenverkehr

Auf Basis des Scheibenfolienerlasses des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) dürfen Fensterlochfolien auf Autofensterscheiben nur angebracht werden, wenn diese in Österreich oder einem anderen EU-Mitgliedstaat zugelassen sind und ein entsprechendes Prüfzeichen auf der Folie angebracht ist.

Es freut uns mitteilen zu dürfen, dass die 3M™ Scotchcal 8173 Fensterlochfolie sowie das zugehörige Laminat 8914i vom BMVIT für den Straßenverkehr zugelassen sind. Als Prüfzeichen werden von 3M eigens dafür entwickelte Prüfplaketten zur Verfügung gestellt. Diese Prüfplaketten werden beim Erwerb der Folie von 3M Österreich bzw. von unseren Handelspartner ausgeliefert. Pro Laufmeter wird eine Prüfplakette mitgeliefert.

Pro Fensterscheibe ist ein Prüfzeichen auf die Folie anzubringen, wobei Fensterlochfolien auf den Seitenscheiben ab der zweiten Sitzreihe nach hinten, auf der Heckscheibe, auf Dachfensterns sowie bei Doppeldeck-Bussen an allen Seitenscheiben der oberen Ebene zulässig. Für öffentliche Verkehrsmittel gibt es eine Sonderregelung.

Hier finden Sie die Bestimmungen des Scheibenfolienerlasses des BMVIT.

3M™ Scotchcal™ 50 – Liner Umstellung

Aufgrund einer Produktionsumstellung wird künftig die Farbfolienserie 3M™ Scotchcal™ 50 mit einem anderen Liner (Schutzpapier) ausgestattet sein. Dies hat zur Folge, dass der Messerdruck von Plottern bedarfsweise neu eingestellt werden muss, da der neue Liner einen wesentlich geringeren Messerdruck benötigt.

Wir empfehlen Ihnen daher, bei der Verarbeitung der neuen 3M™ Scotchcal™ 50 Serie den Messerdruck Ihres Plotters zu überprüfen und eventuell neu einzustellen.

Wie stellen Sie fest ob Sie eine Serie 50 mit neuem Liner im Einsatz haben?

Alle neuen Scotchcal 50 Folien haben auf der Liner-Rückseite das Produktionsdatum angeführt. Die erste Produktion mit dem neuen Liner fand am 10. September 2012 statt. Diese Produktionsserie hat folgenden Code auf dem Liner aufgedruckt:

SC50-54-12.09.10. (SC50-Farbnummer-Produktionsdatum; 12=Jahr, 09=Monat, 10=Tag)

Weiters können Sie sich an der Lot-Nummer orientieren, welche im Rollenkern sowie auf der Verpackung zu finden ist:

Jede Lot-Nummer größer oder gleich 082459390 ist mit dem neuen Liner ausgestattet.

3M™ Scotchcal™ IJ25 - Sortimentsanpassung

Eine weitere Umstellung betrifft die kurzfristigen Digitaldruckfolien. Aufgrund einer Sortimentsstraffung sind ab November 2012 folgende Folientypen der Serie IJ25 nicht mehr erhältlich:

3M™ Scotchcal™ IJ25-114 in 1,05x50m
3M™ Scotchcal™ IJ25-114 in 1,37x50m
3M™ Scotchcal™ IJ25-114 in 1,52x50m
3M™ Scotchcal™ IJ25-114 in 1,37x100m
3M™ Scotchcal™ IJ25-114 in 1,52x100m

Als Alternative stehen Ihnen die korrespondierenden Laminate der Serie 3M™ Scotchcal™ IJ20 zur Verfügung.

Zurück: